WORLD’S FIRST – REBLOC 185A

H4a und H4b – Höchste Aufhaltestufen

W1 und W2 – Geringster Wirkungsbereich

VI2 – Unübertroffene Fahrzeugeindringung

Schutz vor Fahrzeuganprall

REBLOC 185A ist weltweit die erste Schutzeinrichtung mit den höchsten Aufhaltestufen H4a und H4b, in Kombination mit der bisher unerreichten Fahrzeugeindringung VI2.

Unfallereignisse an Brückenpfeilern, Überkopfschildern, Tragseilen oder anderer Straßeninfrastruktur mit schweren LKW, sind nach wie vor ein großes Problem für Straßenbetreiber und Straßen-/Brückenplaner. Es besteht immer die Gefahr, dass derartige Bauwerke aufgrund eines schweren Anpralls einstürzen oder so stark beschädigt sind, dass eine Nutzung bis zur vollen Reparatur nur eingeschränkt möglich ist.

Die Schutzeinrichtung
REBLOC 185A ist weltweit die erste umfassend getestete und vollständig EN 1317-1/2 konforme Schutzeinrichtung mit den höchsten Aufhaltestufen H4a / H4b. Sie verfügt über geringe Wirkungsbereiche W1 / W2 und kann eine hervorragende Fahrzeugeindringung von VI2 vorweisen.
Aufgrund des modularen Aufbaus und des patentierten Kupplungssystems lässt sich die Schutzeinrichtung REBLOC 185A unabhängig von Jahreszeit und Witterung schnell und mühelos vor Ort aufbauen.

Exzellente Fahrzeugeindringung VI2

Das verankerte System bietet besten Schutz gegen anprallende Fahrzeuge und verhindert zuverlässig das Durchbrechen der Betonleitwand sowie den Fahrzeugüberhang über die Schutzeinrichtung.
Gepaart mit einer Systemhöhe von 1,85 m, einer Breite von nur 0,57 m und einer Grundfläche von nur 0,8 m, eignet sich das System für eine Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten.

REBLOC 185A
Systemhöhe 185 cm

185A_4_5A (H4a/W1/VI2)

185A.1_4_5A (H4b/W2/VI2)

MAXIMALES AUFHALTEVERMÖGEN

Die Produktlinie bietet höchstes Schutzniveau für Strecke und Bauwerk.

  • Maximale Sicherheit durch höchste Aufhaltestufe H4b mit ASI B
  • Geringe Wirkungsbereiche ermöglichen universellen Einsatz
  • Dauerhafte und wirkungsvolle Absicherung für verschiedenste Einsatzbereiche

Die Aufhaltestufen H3 und H4b in Verbindung mit geringen Wirkungsbereichen bilden die höchsten Anforderungen an eine Betonleitwand.

Hier bietet REBLOC® für die verschiedenen Aufstellbereiche Asphalt, Beton, verdichtetem Untergrund und auf Bauwerken/Brücken optimale Systeme.

Alle Elemente werden mit der einzigartigen, patentierten REBLOC® Kupplung direkt verbunden. Somit sind bei diesen Systemen ein schneller Auf- und Abbau sowie eine hohe Praxistauglichkeit garantiert. Die durchgängig starke Elementkette leitet die Kräfte bei einem Fahrzeuganprall sicher ab.

Systeme H3, H4a, H4b

Frei aufgestellte Systeme

  • Modulares System für ein breites, untergrundunabhängiges Anwendungsgebiet
  • Schneller, witterungsunabhängiger und einfacher Aufbau mit minimalem Logistikaufwand
  • Hohe Montagegeschwindigkeit, Effizienz und Wirtschaftlichkeit
Frei aufgestellte Betonleitwand Betonschutzwand Concrete Safety Barrier

REBLOC 100
Systemhöhe 100 cm

100L_8_H3/W5

100H_2_H3/W6

100H_3_H3/W6

100H_4_H3/W6

100_8_H3/W5

100_8_H4b/W6

REBLOC 100SF
Systemhöhe 100 cm

100SF_8_H4b/W5

100SFS_8_H4b/W5

REBLOC 110
Systemhöhe 110 cm

110_8_H4b/W6

REBLOC 120
Systemhöhe 120 cm

120_7.5_H4b/W5

REBLOC 140
Systemhöhe 140 cm

140SFS_5.5_H4a/W4

Das System 100SF(S)_8_H4b/W5 ist auch als Bauwerksystem 100SFA_8_H4b/W4 mit verankerter Lagesicherung und als 100SFP_8_H2/W3 mit Pin als Lagesicherung (ohne Verankerung des BSWF) auf der Brückenkappe erhältlich.

Verdornte Systeme

  • Sehr kostengünstige Systeme durch Aufstellung direkt auf rammfähigem Untergrund
  • Einfaches und schnelles Rammen der Verankerungsdorne
  • Einreihige Installation für enge Platzverhältnisse
Verdornte Betonleitwand Betonschutzwand

REBLOC 120AS
Systemhöhe 120 cm

120AS_7.5_H4b/W2

Verankerte Systeme

  • Verankerungstiefe von nur 12 cm zum Schutz der Bauwerksabdichtung
  • Minimale Systemverschiebung bei sehr schmaler Bauweise
  • Einsatz am äußersten Rand des Bauwerks möglich
  • Brückensysteme: auf Bauwerkskappe geprüft mit Kraftmessung und mit geprüfter Dilatation

REBLOC 120A
Systemhöhe 120 cm

120A_7.5_H4b/W2

Frei aufgestellte Systeme mit Lagesicherung

  • Sehr hohes Aufhaltevermögen (H4b) mit geringer Systemverschiebung (W4)
  • Einsatz auf Brückenbauwerken
  • Reduzierte Krafteinleitung in das Brückentragwerk durch freie Aufstellung
  • Keine gelösten Teile beim Fahrzeuganprall
  • Brückensystem: auf Bauwerkskappe geprüft mit Kraftmessung und mit geprüfter Dilatation
Brückensystem Betonleitwand Betonschutzwand Concrete Safety Barrier

REBLOC 100SFA
Systemhöhe 100 cm

100SFA_8_H4b/W4

Das System ist auch als Bauwerksystem 100SFP_8_H2/W3 mit Pin als Lagesicherung auf der Brückenkappe und als frei aufgestelltes Streckensystem 100SF_8_H2/W3 bzw. 100SF_8_H4b/W5 sowie als symmetrisches System 100SFS_8_H4b/W5 erhältlich.